Funk-Rundsteuerempfänger für Einspeiseanlagen im Avacon-Netz

452,20 €


Inhalt: 1 Stück
(Nettopreis 380,00 €)

Hersteller: Wireless Netcontrol

  • Lieferzeit ca. 10 Werktage
  • Versandkosten pro Stück: 13,09 €

55

Artikel-Nr.: 12107
Hersteller-Nr.: 97065052

Um die Steuerung von EEG- und KWK-Anlagen zu ermöglichen, muss die technische Einrichtung über ein entsprechend parametriertes Gerät, einen sogenannten Funk-Rundsteuerempfänger, verfügen. Dies schreibt das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) verpflichtend Anlagenbetreibern von ab dem 01.01.2021 in Betrieb genommenen EEG- und KWK-Anlagen mit einer installierten Leistung von mehr als 25 kW vor. So kann der Netzbetreiber jederzeit die Einspeiseleistung bei Netzüberlastung ferngesteuert reduzieren (§ 9 EEG 2021).

Bei der Bestellung eines Funk-Rundsteuerempfängers für derartige Anlagen im Netz der Avacon müssen Sie einen Parametriercode angeben. Dieser wird Ihnen mit der Einspeisezusage/Netzverträglichkeitsprüfung seitens Avacon mitgeteilt. Somit sind diese Funk-Rundsteuerempfänger ausschließlich für den Einsatz im Netz der Avacon vorgesehen.

Als Befestigungsoption für den Einbau kann unter drei Varianten gewählt werden:

  • 32 mm Tragschiene (Hutschiene)
  • Adapterplatte für Zählerkreuz
  • Gehäuse-Wandmontage

 Wichtiger Hinweis: Die Installation des Funk-Rundsteuerempfängers darf nur von autorisiertem Fachpersonal durchgeführt werden. Bitte wenden Sie sich an Ihren Elektroinstallateur oder an den Errichter der Einspeiseanlage.“

Weiterführende Links zu "Funk-Rundsteuerempfänger für Einspeiseanlagen im Avacon-Netz"

Verfügbare Downloads:

Allgemein
Gerätetyp: Elektronischer Funk-Rundsteuerempfänger zum Empfang der von EFR Europäische Funk-Rundsteuer GmbH gesendeten Signale
Nennbetriebsspannung: 230 V~ / 50 Hz
Schaltleistung Relais: 8 A bei 250 V~ / 50Hz , cos φ=1; max. schaltbar 400 V~ (AC)
Leistungsaufnahme: < 2 W
Betriebstemperaturbereich: -20 °C bis +60 °C
Lagertemperaturbereich: -40 °C bis +70 °C
Schutzart: IP11
Schutzklasse: II – Schutzisoliert nach IEC 62052-11 (dt. DIN EN 62052-11)
EMV: Nach IEC 62052-21 (deutsche Fassung: DIN EN 62052-21)

Funkempfänger
Übertragungsformat: FT1.2 nach IEC 60870-5-1 und 2 (dt. DIN EN 60870-5-1 und 2)
Kommunikationsprotokoll: Gemäß E - DIN 43861-401, Versacom (Typ A-F) und E - DIN 43861-402, Semagyr-Top (Typ B-F)
Empfangsfrequenzen: 129,1 kHz (Sender Mainflingen) bzw. 139 kHz (Sender Burg)
Empfangspegel: ≤ 55 dB μV/m

Ausgang
Kanalanzahl: 6, beliebig auf die 6 bistabilen Ausgangsrelais verteilbar

Lokale Schnittstellen
Kommunikationsschnittstelle: Optische Schnittstelle nach IEC 62056-21 (dt. DIN EN 62056-21)“

Lieferumfang:
Funk-Rundsteuerempfänger FER1001 professional inkl. abgesetzter Antenne 139 kHz zzgl. einer ausgewählten Befestigungsmöglichkeit

Wireless Netcontrol ist als Geschäftsbereich Funkrundsteuerung der 1998 gegründeten ConiuGo Gesellschaft für Telekommunikation als IT- und Datenkommunikationsunternehmen in den Bereichen Industrie, Energie- und Umweltwirtschaft tätig. Anwendungsbereiche sind bspw. Smart Metering, Energie Controlling, Gebäudetechnik, Wasser- und Abwassersysteme, EEG-Erzeuger, Straßenbeleuchtung und Verkehrsmanagement.